Dauerhafte Enthaarung mit IPL

fachmann

Laser Haarentfernung


Viele Männer und Frauen träumen davon, dass sie sich nie mehr epilieren, wachsen oder rasieren müssen. Die IPL Haarentfernung funktioniert auch zu Hause und deshalb wird keine teure Behandlung von einem Fachmann benötigt. Der IPL Geräte Test zeigt, ob sich die Anschaffung rentiert. Wer lange Zeit ohne Haare sein möchte, geht sonst in der Regel zum Sugaring. In der Regel tut dies sehr weh und es kostet auch noch Zeit sowie Geld. Die IPL Laser stehen für blitzartige Lichtimpulse oder Intense Pulse Light. Innerhalb der eigenen vier Wände kann der Termin bei der Kosmetikerin gespart werden. Die dauerhafte Haarentfernung zu Hause ist zudem auch noch bei passender Anwendung komplett schmerzfrei.

Die Haarentfernung im Gesicht ist dauerhaft möglich

Jeder kann die Haare lasern, auch wenn dies nicht gerade günstig ist. Die IPL-Heimgeräte sind nicht unbedingt günstig, wobei es nicht das teuerste Gerät sein muss. Die günstigsten Geräte sind jedoch nicht so wirksam, wie die Geräte der namhaften Hersteller. Bei wirklich guten Geräten sind deutliche Effekte schon nach der ersten Behandlung zu sehen. Bei der Haarentfernung Laser treten die intensiven, kurzen Lichtimpulse blitzartig aus und der Haarbalg wird damit zerstört. Mit der Zeit fällt dann das Haar von selbst aus. Das Prinzip ähnelt der Lasertechnik, jedoch wird bei der Haarentfernung mit Licht das Licht mit verschiedenen Wellenlängen genutzt. Im Vergleich zu dem Lasern kann auch mehr als nur das einzelne Haar zur gleichen Zeit behandelt werden, wodurch deutlich Zeit gespart wird. Auch wenn die IPL Geräte zunächst unschuldig aussehen, haben viele Menschen Respekt davor. Wer sich die Bedienungsanleitung jedoch ansieht, muss sich keine Gedanken machen. Mehr über die Haarentfernung im Gesicht erfahren Sie hier.

Das Rasieren zuvor ist Pflicht

Die zu enthaarenden Stellen sollten immer vor der Behandlung gründlich rasiert werden. Wenn auf der Hautoberfläche Haare verbleiben, können sie mit Lichtimpulsen erhitzt werden und dann verkokeln. Dies führt dann zu leichten Schmerzen und stinkt auch. Schlimmer ist jedoch, dass die nicht unbedingt günstigen Geräte dann auch dauerhaft verschmutzen können. Wer sich vor der Behandlung rasiert, kann dieses Problem umgehen. Die Benutzung von dem IPL Gerät ist dann meist einfacher als gedacht. Das Gerät wird einfach über die zu enthaarenden Stellen bewegt und dies Schritt für Schritt. Die einzige Kunst ist, dass Stellen nicht doppelt behandelt werden. Bei doppelter Behandlung einer Stelle könnte die Haut sonst irritiert werden.

laser

Eine Behandlung ist meist nicht ausreichend

Der Laser Haarentfernung Test zeigt, dass Schmerzen bei der Behandlung zu Hause ausbleiben. Im Vergleich zu dem Sugaring ist dies ein großer Vorteil, denn die Anwendung ist so einfach, dass einem schnell langweilig wird. Das Ergebnis allerdings ist erfreulich, denn schon nach wenigen Tagen sind die Haare nicht flächendeckend nachgewachsen. Für die vollständige Haarentfernung mit dem Licht reicht jedoch eine Anwendung nicht aus. Es werden schließlich immer die Härchen entfernt, welche in der Wachstumsphase sind. Sonst können mit dem Gerät allerdings alle Körperpartien bearbeitet werden, egal ob Bikinizone, Gesicht oder Körper. Es gibt generell verschiedene Aufsätze dafür.

Die Anschaffung für die eigenen vier Wände kann sich sehr rentieren

Etwa alle zwei Wochen ist eine Behandlung notwendig und regelmäßig werden die Stellen dann mit dem IPL Gerät bearbeitet. Das Gerät wird einfach aufgeladen, damit alle Regionen gründlich behandelt werden. Die reine Behandlungszeit liegt dann etwa bei einer Stunde. Die komplette Haarentfernung dauert etwas, denn es ist nicht einfach, dass jeder Zentimeter Haut erwischt wird. Die Hersteller der Geräte versprechen meist nicht explizit, dass die dauerhafte Haarentfernung möglich ist. Die Methode sorgt jedoch in jedem Fall dafür, dass weniger Haare langfristig nachwachsen. Zu beachten ist, dass Personen mit dunkler Haut oder hellen Haaren weniger zu den IPL Geräten greifen sollten. Nur bei heller Haut und dunklen Haaren funktioniert diese Methode. Im Vergleich zu Geräten bei Dermatologen bieten Modelle im IPL Geräte Test für den Heimgebrauchähnliche Endergebnisse bei korrekter Anwendung. Die Lichtimpulse sind nur etwas sanfter und deshalb sind die Intervalle etwas kürzer.